>Schwerpunkte> Orientierungsphase

DIE ORIENTIERUNGSPHASE (OPH)

• die ersten 6 bis 8 Wochen; sofort nach dem Schulbeginn!
• Zeit für intensive Befassung mit der Berufswunschfindung
• ausschließlich Unterricht in Gruppen
• Firmenexkursionen
• Entwicklung von Schlüsselqualifikationen
• Festigung der Unterrichtsstoffe der Unterstufe in den Schularbeitsfächern
• Einstufungstests in Deutsch, Mathematik und Englisch

In der Orientierungsphase (OPH; 6 bis 8 Wochen) befasst man sich intensiv mit der Berufserkundung und der Berufsfeldwahl. Die SchülerInnen lernen die verschiedensten Berufe und Betriebe kennen.
In der OPH finden Berufspraktische Tage statt, jeweils mit bis zu 3 Tagen Praxis in 2 Firmen.

Ziel ist die Anmeldung zum Fachbereich mit besten Voraussetzungen treffen zu können. Danach ist der Wechsel in einen anderen Fachbereich nicht mehr möglich.

Die Klassen werden am Ende der OPH gebildet.Jetzt beginnt der Unterricht in allen Fachbereichsgegenständen.